Fotodesign

Du willst das Unsichtbare sichtbar machen. Du willst Dir nicht nur ein Bild von der Sache machen, sondern Du willst ihre Einzigartigkeit darstellen und inszenieren. Die Fotoschule Lazi ist seit 1950 die Premium-Adresse zur Ausbildung von Top-Fotografen in Deutschland.

Ausbildung zum Fotodesigner/in

Die Ausbildung zum Fotodesigner vermittelt professionelle Auftragsfotografie und konzentriert sich auf die Studio-, Großformat- und HighendDigitaltechnik in den Bereichen Industrie- und Werbefotografie. Fotografieren beginnt im Kopf. Nur wer seine Bildidee exakt vorhersieht, kommt zum Ziel. Mit den Grundlagen zur Bildgestaltung in Theorie und Praxis lernen die Studierenden ihre Umwelt mit den Augen eines Gestalters zu betrachten. Die Ausbildung basiert auf wöchentlich stattfindenden Workshops, die aufeinander aufbauen und das Spektrum der Werbe- und Auftragsfotografie abdecken.

Es geht um die Kunst des Lichtsetzens, der Gestaltung vor der Kamera und der technischen Umsetzung der Idee. Kreativtraining und Gestaltungslehre bringen den Fotodesigner in Schwung und führen zu außergewöhnlichen Bildern. Durch Workshops und Unterrichte wie z.B. Technologie, Digital-Imaging, Textentwicklung, Layout-Zeichnen, Werbelehre, Recht und BWL, wird die Ausbildung fachlich vertieft.

Werbe- und Studiofotografie in den Bereichen Editorial, Stilllife, Food, Architektur, Mode, Beauty, Porträt, Automobil. Digitale Fotografie, CGI, 3D, 360°, Luftbild, Video & Bewegtbild, Lichtdesign, Digital-Imaging, Layout-Zeichnen, Photoshop.

Fotodesigner/innen arbeiten in der Werbe- & Kommunikationsbranche, in Fotostudios, Produktionsstudios, Werbe- & PR-Abteilungen und Designbüros als Fotodesigner, Bildbearbeiter, Art- oder Creativ-Direktor, Konzeptioner, Kundenberater, Mediaplaner, 3D/CGI Artists, Gestalter, eigenständige Fotografen und als Freelancer. Mit dem Lazi-Diplom Abschluss können Absolventen an der Partneruniversität in England den MA Digital and Visual Communication erwerben.

"Ich habe an der Akademie sowohl technische als auch organisatorische Grundlagen der professionellen Fotografie erlernt. Auch durch den ständigen Austausch mit Kommilitonen und unserem Dozenten Axel Schäfer habe ich vom ersten bis zum sechsten Semester eine enorme Entwicklung in der kreativen Denkweise und in der anschliessenden fotografischen Umsetzung festgestellt." Erfahrung von Tobias H.

Fachbereichsleiter Fotodesign | Er erwartet von jedem seiner Studierenden während der drei Jahre Ausbildungszeit aus jedem Bild das Beste herauszuholen. So beschreibt er auch sein Ziel, den Studierenden genau das mitzugeben, was man braucht um in der Werbefotografie Fuß zu fassen. Axel Schäfer

Semesterstart März und September
Zugangsvoraussetzung Abitur oder Mittlere Reife (ohne NC) / Abg. Berufsausbildung, Mindestalter 16 Jahre
Abschluss Staatlich anerkannter Fotodesigner/in
Bewerbung Online-Bewerbung / Vorstellungsgespräch und Kreativaufgabe (Bewerbungsmappe und fachliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich)
Optional Lazi-Diplom Kommunikationsdesigner (mit Qualifikation zum Master of Arts Studium in England)
Dauer 3 Jahre Vollzeit (6 Semester) 
Semestergröße ca. 10-15 Studierende
Module Fotodesign Praxis, Photoshop, Gestaltung, Bildnerisches Gestalten, BWL, Recht, Werbelehre, Kreativtraining, Technologie Fotografie, Technologie Druck & Medien, Textgestaltung
Kurse & Workshops Spielfilmwerkstatt, Konzeption, Dokumentarfilm, Kunst- &, Mediengeschichte, Multimedia, 3D-Animation, Englisch (Master of Arts), Kommunikationstraining, Indesign, Kalligrafie, Buchbinden
Studiengebühren Pro Semester € 3.360,00 (Zahlbar in 6 Raten à € 560,00)
Einmalige Gebühren Aufnahme: € 300,00 €, Zwischenprüfung € 300,00 €, Abschlussprüfung € 300,00 €, Lazi-Diplomprüfung € 980,00 €
Finanzierung BAföG, Bildungskredit KfW, BVA, Kindergeld, Lazi-Darlehen und Stipendien.