Cooler Job gefällig?

Warum in der Ferne schweifen, wenn das Krasse liegt so nah? Oder hat jemand gewusst, dass Esslingen einen eigenen Rennstall hat? Yepp, genau! Mit richtigen Boliden und allem drum und dran. „Rennstall Esslingen“ nennt sich das Studententeam der Technischen Fachhochschule in Esslingen, das genau hier auch immer wieder seine „Renn-Semmeln“ zusammenbaut, die dann solch abenteuerliche Namen tragen wie „Stallardo“ oder „Eve“.

Und die powern Saison für Saison auf den großen Rennstrecken dieser Welt um den Titel – den Titel für die beste Fahrzeugkonstruktion in der „Formula Student“. Um jetzt nochmal einen Zacken zuzulegen, suchen die Rennprofis eine/n nebenberuflichen Marketingverantwortliche/n im Bereich Design. Wir sprachen mit Florian Männer, seines Zeichens Student Maschinenbau an der FH Esslingen und Teamleiter „Aerodynamik“ des Rennstalls Esslingen:

> Florian, was soll die/der Designer/in in Zukunft für euch erledigen?

Die Werbung wie Flyer und Plakate professionalisieren, die Homepage und FB-Seite mit Bildmaterial von uns „befeuern“, oder auch eigenständig Konzepte entwickeln, die uns werblich noch mehr nach vorne bringen.

> Was gibts als Honorar?

Geld gibts keins – Ruhm und Ehre dafür zuhauf. Als da wären: Beste Kontakte zur Industrie, die uns unterstützt, attraktive Teilnahme an den europaweiten Renn-Events, ein kreatives Arbeitsumfeld und gestalterische Freiheit, die vollwertige Einbindung in unser Rennteam – und ein Zertifikat für den Lebenslauf gibt’s bei Bedarf noch oben drauf. Alles also, was man später eventuell auch zur erfolgreichen Bewerbung bei Vettels, Hamiltons oder Rosbergs gebrauchen kann … ;-) 

> Bewerbungen … wohin?

organisation@rennstall-esslingen.de

Danke fürs Gespräch und weiterhin viel Erfolg!