Aktuell läuft der Akademie-Betrieb ohne besondere Einschränkungen

Die Lazi Akademie ist bestens auf Krisensituationen vorbereitet, was sie bei der Bewältigung der 1. Corona-Welle und der darauffolgenden Schulschließungen meisterhaft bewältigt hat. An der Akademie fallen keine Unterrichte aus und im Falle eines Lockdowns laufen die Unterrichte komplett online in digitalen Classrooms und per Video-Chat weiter.

Die Betreuung der Schüler ist gewährleistet - auch online. Die Rückmeldungen von Studierenden der Lazi Akademie sind durchaus positiv.

Um bestmögliche Sicherheit auf dem Campus zu gewährleisten, wird ein Teil des Unterrichts (ca. 35%) ausschließlich online abgehalten. Das trifft besonders für Frontalvorlesungen zu. Der Präsenzunterricht findet unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen statt. Dazu gehört die Trennung von größeren Gruppen und die Einhaltung besonderer Hygieneregeln. 

Die Akademie steht im engen Kontakt mit dem Gesundheitsamt in Esslingen und informiert die Studierenden über aktuelle Neuerungen.

  • Campus ist geöffnet
  • Studiobuchungen sind auch am Wochenende möglich
  • Präsenzunterricht findet regulär statt
  • Alle Unterrichte werden zusätzlich Online gestreamt

Hygieneregeln

Bei Krankheitszeichen zu Hause bleiben!
(z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks- /Geruchssinn, Halsschmerzen) in jedem Fall zu Hause bleiben und ggf. medizinische Beratung/  Behandlung in Anspruch nehmen. Für 2 Tage bleibt der/die Schüler/in attestfrei entschuldigt. Am 3. Tag ist ein ärztliches Attest notwendig.

Maskenpflicht!
In geschlossenen Räumen und auf dem Campus gilt ausnahmslos Maskenpflicht.

Abstand von min. 1,5 Metern!
1,5 m Abstand gilt in den Akademiegebäuden und auf dem Campus.

Hände desinfizieren!
Nach Betreten der Gebäude immer die Hände desinfizieren.

Hände waschen!
Vor allem nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen, nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc., vor und nach dem Essen, nach dem Toilettengang durch Händewaschen mit Flüssigseife für mindestens 20–30 Sekunden. 

Husten- und Niesetikette!
Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen oder den Raum verlassen. Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! 

Stoßlüftung!
Mindestens einmal pro 20 Minuten ist eine Stoßlüftung bei vollständig geöffneten Fenstern, ggf. auch Türe, über mehrere Minuten vorzunehmen. Sofern es die Witterung erlaubt, können die Fenster und Türen zur besseren Lüftung auch offen bleiben. 

Robert Koch-Institut
rki.de

Stadt Esslingen am Neckar
esslingen.de

Land Baden-Württemberg
baden-wuerttemberg.de

 

 

ea

Ich helfe dir gerne weiter!
Ebru Arslangiray - Sekretariat
0711 937 8380