Lazi Akademie
Bewertung von Veronika Plet

Wenn ich gefragt werde, wie mir die Lazi Akademie gefallen hat und ob ich sie weiterempfehlen würde lautet meine Antwort jedes Mal „Ich bin für diese Ausbildung 500 Kilometer von zu Hause weggezogen und es war die beste Entscheidung meines Lebens.“ Als ich die Lehre begann wusste ich gerade mal, dass ich gerne Fotografiere und wie man eine Kamera in den Händen hält. An der Lazi Akademie habe ich dann gelernt, was es heißt eine professionelle Fotodesignerin zu sein. Und dazu gehört eben nicht nur durch den Sucher zu schauen und abzudrücken, sondern auch sein Arbeitsgerät in vollem Umfang zu kennen und zu verstehen, zu wissen wie Licht funktioniert und was gute Gestaltung bedeutet.

In den vielen fotografischen Workshops vom Fachbereichsleiter Axel Schäfer lernte ich aus einem schwarzen Raum mittels spannender Lichtsetzung, gut gewählter Perspektive und fachlichem Know-How eindrucksvolle und emotionale Bilder zu erschaffen. Zu jedem Workshop gab es im Anschluss eine praktische Aufgabe, die man selbst im Studio fotografisch lösen musste. Die Herausforderung dabei war, dass zuvor gelernte selbstständig auf das eigene Bild anzuwenden. Selbstständig heißt hier aber auf keinen Fall alleine gelassen. Bin ich mal nicht weiter gekommen oder steckten in einem kreativen Loch, standen uns Axel und der aktuelle Assistent immer mit Rat und Tat zur Seite. Aber auch andere praktische und theoretische Unterrichte haben mir essentiell geholfen mich auf die Arbeit in der Medienlandschaft vorzubereiten: In Photoshop, InDesign und Illustrator lernte ich Bildern den letzten Schliff zu geben und auf das gewünschte Medium zu bringen.

Worauf es in der Werbung ankommt, wie man die eigenen Idee zu Konzeptionen ausarbeitet und sich selbst gut zu vermarkten lernte ich im Werbelehre- und Konzeptions-Unterricht. Aber auch Recht und BWL haben mir gezeigt wie wichtig es ist ein Grundlagenverständnis für Verträge und Rechnungen zu besitzen. Alles in Allem habe ich die drei Jahre an der Lazi Akademie nicht zuletzt wegen der Menschen – sowohl Mitarbeiter als auch Schüler sehr genossen. Unter all diesen kreativen Querköpfen habe ich mich immer gut aufgehoben und fast wie zuhause gefühlt.

Veronika Plet
Lazi Akademie Absolventin

Wie hat dir diese Seite gefallen?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0