Film & Mediendesign
Digitale Medien, Regie, Dramaturgie, Kamera, Ton, Licht, Schnitt, 3D, CGI, Postproduktion...

Abschluss
Staatlich anerkannte/r Mediendesigner - Film & Audiovision
MA - Digital and Visual Communications (Optional)

Grafik- und Kommunikationsdesign
Illustration, Typografie, Kreativität, Gestaltung, Digitale Medien, Werbung, Konzeption, Design & Usability...

Abschluss
Staatlich anerkannte/r Mediendesigner - Digital und Print
MA - Digital and Visual Communications (Optional)

Fotodesign
Auftragsfotografie, Studio- und Highend-Digitaltechnik, Design und Konzeption, Kommunikation, Medien, Werbung, Technik...

Abschluss
Staatlich anerkannte/r Fotodesigner
MA - Digital and Visual Communications (Optional)

Semesterstart im März / Sept.
Bewerbung jederzeit möglich

Erlebe marktorientierte Inhalte
und aktuelle Themen

Starte mit Abitur oder
der mittleren Reife

Lerne praxisnah an
echten Projekten

Lerne von Top Dozenten
aus der Medienbranche

Individuell in kleinen Gruppen
lernen und arbeiten

Option zum Master of Arts
Studium in England

Schließe mit einem staatlich
anerkannten Abschluss ab

Nächster Infotag am 13. März 2020

TAGE

STD

MIN

SEK

„Effizientes Arbeiten – mit wenig Geld und vielen Ideen hochwertiges und anspruchsvolles Material herstellen.“

Sylvia Günthner

„Ich habe in den Film-Unterrichtsstunden sehr viel gelernt, was ich bis heute gebrauchen kann und eigentlich fast täglich anwende!“

Peter Lenkeit

"Ich finde die Grafik Ausbildung an der Lazi Akademie ist etwas ganz besonderes und sehr informativ. Interessante Themen, abgerundet von tollen Dozenten die einen im kreativen Prozess ständig unterstützen.“

Sebastian Niemann

"Die Ausbildung im Fachbereich Grafik - und Kommunikationsdesign bereue ich bis heute nicht! Es macht Spaß und es hat vor allem eine Atmosphäre in der man sich wohl fühlt!"

Franziska Haag

"Was ich gelernt habe? Das umfassende Wissen über die verschiedenen Bereiche der Fotografie und deren Bildbearbeitung."

Judith Hirsbrunner

"Ich habe an der Akademie sowohl technische als auch organisatorische Grundlagen der professionellen Fotografie erlernt.“

Tobias Hartl