Die Xtensions sind unser Vorlesungs- und Veranstaltungsprogramm außer Haus - im Kommunalen Kino Esslingen.


Das Motto: Interessante Leute treffen, interessante Themen erleben, interessante Gespräche führen. "Dodokay" war da, Calvin Hollywood, Dietmar Henneka (Liste) und viele, viele andere ebenfalls. Unsere Xtensions-Vorlesungsreihe lädt während des Semesters regelmäßig Profis an einen Veranstaltungsort mitten in Esslingen ein, damit diese zu spannenden und hochaktuellen Medien- und Designthemen Stellung beziehen.

Die Profis sprechen bzw. diskutieren über Themen wie Virales Marketing, Food-Fotografie, professionelle Kundenakquise, die "Naturgesetze in der freien Wildbahn des Kunstbetriebs" oder auch über die geeigneten Strategien bezüglich professionell geplanter Vertragsverhandlungen mit Medien-Produzenten. Die Liste der Beiträge hier ist nahezu endlos, aber mit Sicherheit immer spannend und sehr oft auch brisant.

Aktuelle Veranstaltungen

Das Programm erscheint in Kürze.


Vergangene Veranstaltung

Kommerzielle Fotografie – ein Einblick in den Alltag und die mentale Haltung dahinter
Im Vortrag gibt Michael Schnabel einen Überblick über seine Projekte aus über 2 Jahrzehnten Produktionsalltag. Anschließend folgt ein Einblick "hinter die Kulissen“: Zum einen produktionstechnisch anhand von Making of Bildern, zum anderen über die mentale Haltung, die hilft, solche Projekte überhaupt zu bekommen und abzuwickeln.

Dienstag, 10. Juli 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Selbstständig ins Ungewisse
Die Lazi ist vorbei und dann? Viele wollen den Start in die künstlerische Selbstständigkeit wagen. Aber was erwartet mich da? Matthias Müller ist Filmregisseur und Editor und war bis 2008 Student an der Lazi. Die Vorlesung gibt Einblicke in den freiberuflichen (Regie-) Alltag anhand eines aktuellen Werbefilm Projektes. Darüber hinaus gibt es in einer offenen Runde die Möglichkeit über Tipps und Tricks zu reden.

Dienstag, 03. Juli 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Pioniergeist – ein Geist, vor dem Du keine Angst haben musst
Egal, ob als Angestellter oder als Selbständiger – es braucht Mut, den eigenen Weg zu gehen. Gerade dann, wenn Du etwas verändern möchtest. Aber was ist eigentlich Pioniergeist und was hat er mit Innovationen zu tun? Lefti berichtet von seinem beruflichen Weg und davon, welche Lektionen er dabei gelernt hat. Bei Daimler war er u. a. als erster globaler Social Media-Manager für die Einführung von Mercedes-Benz in die sozialen Medien zuständig – und zwar zu einer Zeit, in der Facebook und Co. noch keine Massenphänomene waren. Mit seinem Startup smoope führt er seit 2013 Messaging als moderne Kommunikationsform für und mit Unternehmen ein.

Dienstag, 26. Juni 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Asoziale Medien – Über das Für und Wider von Kommunikation 4.0
Facebook, YouTube, WhatsApp & Co. – noch nie hat die Menschheit viel kommuniziert wie in unserer Zeit. Niemand scheint allerdings zu bemerken, dass die Effektivität und Sinnhaftigkeit vieler privater und geschäftlicher Abläufe langsam aber sicher ins Bodenlose sinkt. Auch dass die Anzahl von Verschwörungstheorien, Fake-News und dergleichen in einer anscheinend so aufgeklärten Zeit wieder steigt, scheint nur wenige zu stören. Hier erfahren wir auf unterhaltsame Weise und ohne erhobenen moralischen Zeigefinger, warum der Kommunikations-Overkill so süchtig macht, wohin er führt und dass es privat wie geschäftlich auch ein Weg zum Erfolg ist, eben nicht kritiklos jede neue Kommunikationsart ungebremst zu nutzen.

Dienstag, 15. Mai 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Kreation im B2B-Kontext
Von der Strategie über das Planning bis zur Idee. Giovanni Perna (Creative Director Art) zeigt anhand vieler Beispiele (Cases) die Mechanismen in der Kommunikation mit dem Schwerpunkt auf B2B-Werbung.

Dienstag, 08. Mai 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Nicht in diesem Ton! Warum Sounddesign so wichtig ist und wie man es einsetzt.
Guter Sound ist unverzichtbar, oder kannst du dir einen Lichtschwert-Kampf ohne die typischen Sounds vorstellen? Wir zeigen euch, wie Sounds entstehen und wie man sie gekonnt verwendet.

Dienstag, 24. April 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Wie Design Startups beeinflusst und Startups Design
Was bedeutet Design für Startups? Wie kann man als Designer/Konzeptioner Startups bei der Umsetzung Ihrer Ideen unterstützen und auch selbst etwas lernen? Seit Photoshop 5.0 beschäftigt sich Stefan mit Design (1999), seit 10 Jahren mit Marketing & seit 7 Jahren mit Startups. Dabei hat er Erfolge und Misserfolge erlebt, sowohl als Gründer & Mitgründer, aber auch als Designer & Kunde. Mittlerweile hat er die Pitches von über 300 Startups gesehen, ist seit mehreren Jahren selbständig und arbeitet als Freelancer für verschiedene Agenturen.

Dienstag, 17. April 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Die Marke VfB
Was ist überhaupt eine Marke? Und was macht im speziellen die Marke VfB aus? Alexander Böse (Marke, Marketing- und Kampagnenplanung) spricht über die erreichbaren Ziele mit einer Marke und deren Messbarkeit über so genannte Key Performance Indicators (KPIs). Darüber hinaus gibt Böse Einblicke in die Themen: Marken-Werte, Marken-Positionierung und Marken-Strategien für die Mitgliedergewinnung. In diesem Zuge präsentiert er auch Beispiele aus der Markenführungspraxis bezüglich des Corporate Designs, des Corporate Sounds und der Mitglieder-Kommunikation.

Dienstag, 10. April 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Change in Markenbild und Markenbildung:
Vom verstaubten Maschinenbauer zum jungen Software-Haus

Marke ist nicht nur für B2C grundlegend, um bei Verbrauchern intensiv Vertrauen zu schaffen, sondern gerade auch im Bereich B2B. Marke ist dabei nicht zu verwechseln mit der der Gestaltung. Marke ist Identität, DNA, Verhalten. Marke ist kein Wunschbild, Marke ist Wirklichkeit. Wie man eine Marke konkret entwickelt, wie die Marke lebt und wie sie eine Botschaft erzählt, zeigt dieser konkrete Praxisvortrag von Dr. Matthias Schweizer – seines Zeichens Marketingleiter, Agenturinhaber, Kommunikationswissenschaftler und Journalist.

Dienstag, 27. März 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Die meisten Musikvideos haben eines gemeinsam: Wenig Budget! Wie man mit wenig Equipment, fast ohne Filmcrew, ganz ohne Catering und oft auch ohne Script ein Musikvideo produzieren kann erzählt euch der Improvisations-Meister "Vasi" in einem improvisierten Vortrag über Improvisation.

Dienstag, 23. Januar 2018, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Monica Menez is an award-winning fashion photographer and filmmaker from Stuttgart, Germany. Whether she is working on a photoset or a fashion movie: Her rich imagery is profound and peppered with bits of absurdity, humor and eroticism. Thus, she fulfills her artistic intention to present fashion in an appealing and unique way. ?After having won various awards for her photographs, she received the La Jolla Fashion Film Award in 2011 for “Most Creative Concept”, followed by the ASVOFF 5 Award in 2012 for “Best Art Direction”. In 2013, she won further prestigious awards such as the Berlin Fashion Film Festival 2013 Award in the category “Best Fashion Film 2013” for her film “Odditory”, and for her film “Hors D'Oeuvre” she was rewarded with the Madrid Fashion Film Festival 2013 award for “Best fashion film international 2013”. Menez´ success story continues, with numerous further coveted prizes under her belt: In 2014, she was once more honoured with the ASVOFF “Best Art Direction” Award, this time for “The Journey”. This film, praised by critics to be one of the best fashion  films ever made, also won prizes at the 2015 Miami Fashion Film Festival: “Best Film Audience Award”, “Best Cineamatography” and “Best Hair”. “It always depends on the project whether a still or moving image is the more adequate medium”, says Monica Menez. This open-minded approach towards fashion and art is one of the reasons why her work is so multifaceted

Dienstag, 17. Oktober 2017, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Von der ersten Idee bis hin zum finalen Film – Regisseur und Produzent Arne Totz bietet spannende Einblicke hinter die Kulissen der Produktion von Werbefilmen und Brand Content Formaten. Locationscouting, Casting, Storyboards, Budget- und Drehplanung für Produktionen in Stuttgart oder auf den Bahamas. Die Abläufe werden anhand von praktischen Beispielen aus dem Portfolio der Filmproduktion Friends & Fellows erklärt.

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Schwierigkeiten gibt es viele auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Gleichzeitig macht es ungemein Spaß etwas Eigenes aufzubauen. Vor 3 Jahren gründete Niklas zusammen mit seinen beiden Co-Foundern das Startup Filestage. Ihr Ziel: Die Abstimmung von Videos, Designs und Co. zwischen Kunden und Agenturen radikal vereinfachen. So werden bei Filestage Inhalte direkt online im Bild kommentiert und freigeben.

Inzwischen ist Filetage aus den Kinderschuhen herausgewachsen und hat zahlreiche namhafte Kunden. In seinem Vortrag wird Niklas seine Erfahrungen teilen und im offenen Gespräch erzählen worauf es bei einer Gründung ankommt.

Dienstag, 7. November 2017, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Bereits seit 2008 übernimmt Ekrem Engizek bei vielen Musik Videos die Aufgabe der Regie Arbeit, die er bis heute Ausübt. 2009 hat er dann zum ersten mal bei einem größeren Kinospielfilm die Aufgabe des Jr. Producers bei dem Film „Kopf oder Zahl“ (Top 20 Deutsche KinoCharts) übernommen. Neben vielen anderen Musikvideos macht er dann wieder als Jr. Producer bei dem Kinospielfilm „Chaostage - We are Punks!“ mit. In dem Zeitraum zwischen 2012 und 2016 entwickelte sich Ekrem Engizek vom Jr.Producer weiter und übernimmt bei den Dokumentarfilmen „Sharks 3D“ (2012), „Amazing Ocean 3D“ (2013), „Egypt 3D“(2013), „Die Erde in 3D“ (2014), „Wundervolle Welt“(2016), „Red Sea 4K“(2016) die tragende Rolle eines Executive Producer. Im Sommer dieses Jahres (2017) entschied er sich dann sein ersten eigenen Spielfilm mit dem Namen „KOXA - Ein Film zum reinziehen“ zu Drehen. Dabei war er als Regisseur und als Kameramann tätig. Nebenher betreibt Ekrem Engizek auch Co-Produktions und exklusive Verleihverträge von Filmen mit internationalen Stars und Oscarpreistra?gern wie Cuba Gooding Jr., Ben Kingsley, James Franco, 50 Cent, Steven Seagal, Scott Eastwood, Danny Trejo und Johnny Simmons.

Dienstag, 21. November 2017, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Die Marke ist Botschaft. Ohne klares Markenprofil geht heute nichts mehr.  Oft scheitert es aber noch an der nötigen Konsequenz, der Ausdauer und dem Budget.

In Deutschland gibt es aktuell noch wenig Bewusstsein für das Thema Marke.  Marke bedeutet nicht einfach eine Corporate Identity zu schaffen, die uns in Form Anzeigen, Spots, oder Flyern trifft. Marke geht tiefer. Marke ist das Fundament um alles für die Kommunikation wichtig ist aufzubauen. Marke soll Erlebbar und nachhaltig sein. Wir möchten euch aufzeigen was es heißt Bewusstsein für eine Marke zu schaffen gerade im B2B und nicht nur im B2C. 

Dongowski & Simon gibt Marken Ihren eigenen Charakter. Wir unterstuützen mittelständische B2B Unternehmen bei der Fu?hrung Ihrer Marke und verbinden Strategie, Design und Kommunikation zu einem ganzheitlichen Markenkonzept.

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17-18:30 Uhr
Kommunales Kino Esslingen
| Facebook
www.koki-es.de

Im Radio sprechen und eine Sendung moderieren. Hier braucht mehr als nur eine fundierte sprecherische und journalistische Ausbildung. Neben dem Handwerk, das man heutzutage schnell und meist mühelos erlernen kann, braucht es noch was entscheidendes: Leidenschaft und Authentizität. Authentisch sind Moderatoren vor allem, wenn sie ihre Rolle als Begleiter verstanden haben. Dabei ist eines ganz entscheidend: Den Hörer abholen. Wie das gemacht wird, erläutert Christian Filip M.A., Programmleiter von Neckaralb Live – Das Pop Rock Radio, Dozent und zertifizierter Moderationstrainer Hörfunk.

Wie macht man das Innere des Gehirns und die ablaufenden Prozesse sichtbar? Was sagt uns das über unser eigenes Gehirn bzw. Handeln? Dr. Albert Decker ist Sozialwissenschaftler und Mentaltrainer, der über das lernende Gehirn promoviert hat. Er ist Personal- und Organisationsentwickler, Fach- und Prozessberater für Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Lehrcoach für Gesundheits- und Mentalcoaching.

Das Kino wurde fast von Beginn an als "Traumfabrik" bezeichnet wegen der nahen Verwandtschaft von Traumarbeit in der Psychoanalyse und der Metaphorik im Film. Viele Filmemacher arbeiten mit Psychoanalytikern zusammen unter Einbeziehung der unbewußten Mechanismen ihrer individuellen Figuren im Film und in der Filmgeschichte mit deren darunterliegenden soziokulturellen Spannungen und Widersprüchen. Angewandte Psychoanalyse mit ihrer multi-dimensionalen Annäherung ans Filmmaterial stellt eine Möglichkeit des Zugangs zum Film dar entsprechend ihrem Verständnis von Mehrdeutigkeit und Vielschichtigkeit aller menschlichen Phänomene. Das soll anhand des Films "Blue Velvet" von David Lynch untersucht werden.

Wichtig: Bitte den Film im Vorfeld anschauen!

Gute Fotos durch Teamarbeit.? - ?Über das Arbeiten mit Fotomodellen, Assistenten, Stylisten, Hair&Makeup Artisten und Kunden.


Wie hat dir diese Seite gefallen?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
7 Bewertungen  |  
71 %
1
5
3.55