Ausbildung Gestaltung

Seit jeher nennen dich Familie und Freunde „den/die Künstler/in“. Wenn es irgendetwas zu gestalten, zu zeichnen oder zu texten gibt, kommen sie zu dir. Du bist die Allzweckwaffe, wenn es um Kunst und Kreativität geht. Basteln, werken, zeichnen, am Rechner designen, alles das ist dein persönliches Eldorado. Eigentlich zwangsläufig, dass du dabei darüber nachdenkst, ob ein Beruf in der Kunst- oder Kreativbranche vielleicht das Richtige für dich wäre. Welche kreativen Gestaltungsberufe es gibt, und welche die Richtigen für dich sind, erfährst du hier. Darüber hinaus sagen wir dir hier auch, welche Fähigkeiten für eine Ausbildung Gestaltung wirklich entscheidend sind und wie eine Ausbildung Gestaltung auf einem der Ausbildungsplätze an der Lazi Akademie in Esslingen abläuft, welche dir im Anschluss sogar die Option auf einen Masterabschluss bietet.

Kreative Berufe im Überblick
Kurz gesagt bedeutet Kreativität „etwas Neues aus Vorhandenem zu schaffen“. Diese Begabung findet sich grundsätzlich in drei Arbeitsbereichen des beruflichen Alltagslebens wieder. Welche das sind und welche Berufe hier beispielsweise zugehörig sind, siehst du hier:

  • Berufe Handwerk: z. B. Goldschmied, Glasbläser, Stukkateur, Kunstschreiner
  • Berufe Umgang mit Menschen: z. B. Tanzlehrer, Ergotherapeuten, Musik- und Kunsttherapeuten, Kosmetiker
  • Berufe Mediengestaltung: z. B. Fotografen, Filmdesigner, Grafik- und Kommunikationsdesigner, Game Designer, Virtual Reality-Artists

Besonders der Bereich Mediengestaltung verlangt ein besonders hohes Maß an Kreativität, da die Gestaltungsidee nicht in der direkten Kommunikation spontan angepasst werden kann, sondern von vornherein so festgelegt werden muss, dass sie bei der Zielgruppe optimal rüberkommt. Wenn du also über ein besonders hohes Maß an Kreativität und gestalterischen Fähigkeiten verfügst, wenn du dazu noch kontaktfreudig bist und auf Wünsche anderer gut eingehen kannst, sowie ein sicheres Gespür für aktuelle Trends hast, dann ist die Ausbildung zum/zur Mediendesigner/in auf einem der Ausbildungsplätze an der Lazi Akademie genau das Richtige für Dich und wahrscheinlich weit zielführender als ein Studium.

Ausbildung Gestaltung: Drei Fachbereiche stehen zur Auswahl

Du brennst für die Gestaltung mit Form, Farbe und Schrift. Oder: Bewegte Bilder ziehen dich in ihren Bann bzw. stehende Bilder wie Fotografien und digitale CGIs (Computer Generated Images) haben es dir angetan? Dann hast du auf einem Ausbildungsplatz zum/zur Mediendesigner/in Digital und Print an der Lazi Akademie die freie Wahl zwischen drei Fachbereichen: Grafik- und Kommunikationsdesign, Film und Mediendesign oder Fotodesign.

Der Fachbereich Grafik- und Kommunikationsdesign
Auf diesem Ausbildungsplatz lernst du professionelle Werbekampagnen digital und non-digital zu konzeptionieren und produzieren. Du entwickelst selbständig – jedoch immer unter professioneller Beratung – Logos, Drucksachen, Websites, Magazine, Bücher, Kunstkataloge und vieles mehr. Beendet ist für dich eine Aufgabe erst, wenn sie den höchsten professionellen Ansprüchen genügt. Du kämpfst immer um das noch bessere Ergebnis in Sachen Design. Hier noch eine digitale Retusche am Bild, da noch eine Farbveränderung im Layout und dann doch nochmal eine andere „Typo“ (Schriftart) auszuprobieren, erst wenn alles so richtig gut zusammenpasst, bist du zufrieden. Und nicht nur du. Denn du wirst im Rahmen deiner Ausbildung auch immer wieder für reale Auftraggeber arbeiten. Eine bessere Vorbereitung auf die Zeit nach der Ausbildung gibt es nicht – auch nicht in einem Studium. Welche Inhalte dir deine Ausbildung an der Lazi Akademie in Sachen Design, aber auch Kunst vermittelt, kannst du hier sehen:

Der Fachbereich Film und Mediendesign
Spielfilme, Werbespots und Videoclips zu drehen. Liveshows und Livestreamings zu produzieren. Talkshows, Trickfilme und aufwendige Videoinstallationen herzustellen. Diese und noch viel mehr sind die Medienformate, die dich in diesem Fachbereich beschäftigen. Dabei lernst du die ganzen Departments professioneller Film und Medienproduktion von der Vorbereitung bis zur Fertigstellung kennen: Ideen entwickeln, Drehbücher schreiben, Darsteller casten, Produktionen vorbereiten und durchzuführen – vor und hinter der Kamera. Du sitzt auf dem Regiestuhl genauso wie im Büro und organisierst beispielsweise die Stuntmen und Pyrotechniker für die geplante Actionszene nachts am Hafen. Die Lerninhalte in diesem Fachbereich sind extrem vielfältig von der Pre- bis zur digitalen Postproduction und Teamgeist auf den unterschiedlichsten Stellen ist hier insbesondere ein Muss. Was du ausser der praktischen Erfahrung noch alles lernen wirst in diesem Fachbereich, zeigt dir die folgende Grafik:

Der Fachbereich Fotodesign
Fotoshootings inhouse und outdoor, kreative Bildkonzepte erdenken und im Studio oder draußen umzusetzen, das sind kurz gesagt deine Jobs auf einem der Ausbildungsplätze in diesem Fachbereich. Hierzu gehört aber noch viel mehr. Zum Beispiel: die Shootings vorbereiten, Models casten, das Studio auszustatten und nach dem erfolgreichen Shooting per digitaler Bildbearbeitung die Ergebnisse auf höchste Qualitätsstufe zu trimmen. Und bei alledem kommst du in dieser Fachrichtung noch mit den spannendsten Fotografie-Themen in Berührung: Mode, Reportage, Musik, Making Of, Architektur, Werbung- und Produktfotografie sind nur einige Themen von noch vielen weiteren, die du im Lauf deiner Ausbildung an der Lazi Akademie kennenlernen und bearbeiten wirst. Eine Übersicht über deine Ausbildungsinhalte findest du hier:

Staatlich anerkannte Abschlüsse  
Mediendesigner/in - Digital und Print
Mediendesigner/in - Film und Audiovision
Fotodesigner/in

Ausbildungsdauer
6 Semester (3 Jahre)

Voraussetzungen
Abitur, mittlere Reife oder abgeschl. Berufsausbildung

Semesterbeginn
März und September

Bewerbung
Jederzeit möglich!

Studium
Studium zum Master of Arts an der University of Wolverhampton möglich.

Die Ausbildung Gestaltung öffnet unzählige Türen

Nach deiner dreijährigen Ausbildung bist du staatlich anerkannte/r Mediendesigner/in Digital und Print mit Ausbildungsschwerpunkt in deinem gewählten Fachbereich. Jetzt stehen dir alle Türen offen. Denn unsere AbsolventInnen sind in der Medienbranche gern gesehen, weil sie über jede Menge moderner Praxiserfahrung verfügen. Wer sich als Arbeitgeber für eine/n „LazianerIn“ entscheidet weiß, dass die neue Arbeitskraft von Anfang an eine vollwertige Hilfe ist. Und genau das kommt gut an bei den Chefs und Chefinnen. Nach relativ kurzer Zeit steigt deshalb das Karrierebarometer unserer Absolventen im allgemeinen stark an und damit auch das Einkommen. Nicht selten besetzen unsere Mediendesign-Absolventen relativ schnell berufliche Positionen im Management von Medienbetrieben und Unternehmen.

Vom (Ex-)Azubi direkt zum Master

Wer nach der Ausbildung doch noch einen Studienabschluss machen möchte, ist an der Lazi Akademie besonders gut dran. Das Lazi Diplom „erlaubt“ unseren AbsolventInnen ohne Bewerbung, ohne Bewerbermappe und ohne Aufnahmeprüfung ganz automatisch das einjährige Masterstudium an unserer Partneruniversität im englischen Wolverhampton. Nach nur einem Jahr ist damit der höchste Abschluss erreicht, den man mit einer Ausbildung Gestaltung überhaupt erreichen kann: der Master in “Digital & Visual Communications”!

Lust auf mehr Info?

Dann melde dich an zu einem der monatlich kostenlosen Infotage an der Lazi Akademie. Hier erfährst du mehr über die aktuellen Projekte in den Fachbereichen und die Organisation der Ausbildungsplätze bzw. auch über deine Bewerbung an der Akademie. Du kannst mit Studierenden und Dozenten der unterschiedlichen Fachrichtungen sprechen und darüber informieren, wie du dich mit Abitur, Realschulabschluss oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung bei uns bewerben kannst. Desweiteren kannst du dir einen Eindruck darüber verschaffen, wie du deine kreative Karriere im Bereich Marketing oder Medien über einen der Ausbildungsberufe zum/zur Mediengestalter/in- bzw. -designer/in starten kannst und auch ohne Studium an einer Hochschule nach deiner Ausbildung eine der begehrten Stellen im Bereich visuelles Design mit gutem Gehalt besetzen wirst. Die aktuellen Infotag-Termine findest du hier:

Nächste Führung am: 14. Juli 2020

TAGE

STD

MIN

SEK

Wie hat dir diese Seite gefallen?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5