Mediendesign studieren – welche Optionen hast du?

Die Welt der digitalen Medien fasziniert dich und spornt dich an? Du hast den “360 Grad-Blick” und bist immer auf dem Laufenden was die Medienkanäle in den Bereichen Design, Marketing und Social Media angeht? Du willst wissen wie du knackige Kampagnen für die neuen Medienformate gestaltest? Dann Wage den Schritt, in die Welt der kreativen Werbetreibenden, in die Welt der Gestalter und Denker! Mach dich bereit für einen der vielseitigsten Berufe im Bereich Mediendesign! Ob ein Mediendesign Studium, eine Ausbildung oder eine interessante Kombination für dich am besten passt, erfährst du hier!

Was erwartet dich in einem Mediendesign Studium?

Die Lehrpläne sind von Hochschule zu Hochschule verschieden. Grundsätzlich splittet sich ein Mediendesign Studium in zwei Teilbereiche: zum einen in die Vermittlung von gestalterischen Grundlagen und zum anderen in deren Anwendung in speziellen Teilgebieten der Medienherstellung. An staatlichen Hochschulen oder Unis gilt grundsätzlich die Voraussetzung der allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Eine Ausnahme, wie du mit Abitur, mit Realschulabschluss oder mit Hauptschulabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung ein Mediendesign Studium absolvieren kannst, bietet die Lazi Akademie.

Grundsätzlich dauert ein Mediendesign Studium – egal ob es sich um ein duales oder herkömmliches Mediendesign Studium handelt – ca. 6-8 Semester und führt zu dem Abschluss Bachelor of Arts oder über ein Aufbaustudium zum Master of Arts. Die zentrale Studienthemen beinhalten Medienwahrnehmung und Medienwirkungsforschung in der Theorie. Im dualen Studium zusätzlich die praktische Ausbildung in einem Partnerunternehmen der jeweiligen Hochschule. Die praktische Ausbildung entspricht dabei dem Abschluss staatliche geprüfter Mediendesigner/in, Schwerpunkt Print oder Bild und Ton.

Beispielhafte Grundlagen-Fächer in einem Mediendesign Studium staatlich:

  • Zeichnerische Grundlagen
  • Konzeption und Entwurf
  • Kommunikationsdesign
  • Recht/Medienrecht
  • Grundlagen der Audio- und Video-Produktion
  • Typografie
  • Fotografie
  • Drucktechnologie
  • Computertechnik und Computeranimation
  • Designgeschichte
  • Designtheorie
  • Marketing
  • Medienwissenschaften
  • Kunstgeschichte und Kunstwissenschaften
  • Social Media Management
  • Kommunikationswirtschaft
  • Grafikdesign
  • Webdesign
  • Programmierung und Scripting

Mögliche Spezialisierungen in einem Mediendesign Studium staatlich:

  • Art-Direktion
  • Werbetext
  • Digital Media Design 
  • Interaktive Medien für Web und mobile Endgeräte (Apps)
  • Multimedia-Produktion (Tutorials, Animationen)
  • Animation
  • 3D-Design
  • Typografie
  • Grafikdesign
  • Fotografie
  • Kommunikationsdesign
  • Videospiel
  • Kommunikationsstrategien
  • Virtual Reality-Design

Was kostet ein Mediendesign Studium?

In Deutschland an einer staatlichen Hochschule Mediendesign zu studieren, kostet grundsätzlich pro Semester bis ca. 300 €. Die meisten Bundesländer erheben aktuell keine Studiengebühren. Bei privaten Hochschulen belaufen sich die monatlichen Studiengebühren im allgemeinen zwischen 400 und 800 EUR.

Mediendesign Studium und Ausbildung im Vergleich

Während du im Studiengang Mediadesign an einer Hochschule vorwiegend die theoretisch-wissenschaftlichen Zusammenhänge der Medienarbeit vertiefst, arbeitest du während einer betrieblichen Ausbildung in einem Unternehmen der Medienbranche im normalen Tagesgeschäft mit. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Bist du eher der Typ, der gern recherchiert, Statistiken wissenschaftlich auswertet und Forschungsergebnisse sichtet, dann ist das Mediendesigner Studium an einer Hochschule das Richtige für Dich. Liegt dir dagegen mehr am praktischen Arbeiten, das herstellen von Medien- und Werbekampagnen und das Arbeiten am Set und im Studio, dann ist eher die betriebliche Ausbildung zum staatlich geprüften Mediendesigner/in die beste Wahl für dich.

Mediendesign Studium und Ausbildung in Kombination

Die Lazi Akademie in Esslingen bei Stuttgart kombiniert die Vorteile von Studium und Ausbildung miteinander und ergänzt das herkömmliche Angebot mit einer zukunftsträchtigen Alternative! Absolventen der Lazi Akademie sind top-fit, was das Handwerk und das Umsetzen von Mediendesign angeht und verfügen zusätzlich über das wichtige theoretisch-wissenschaftliche Knowhow. Ein Vorteil, der gerade im heutigen Berufsfeld Design einen unschätzbaren Wert darstellt. Damit liegt die Ausbildung an der Lazi Akademie genau zwischen einem Media Design Studium an einer Hochschule und der rein betrieblichen Ausbildung in einem Unternehmen. 

In Gestaltungsberufen kommt es auf vielfältig praktische Erfahrung an, die zum einen bei einem Studium an einer herkömmlichen Hochschule oft nicht gewährleistet wird und zum anderen in einer betrieblichen Ausbildung nicht stattfinden kann, weil das Betätigungsfeld des Unternehmens nur auf einen bestimmten Bereich spezialisiert ist. An der Lazi Akademie erhältst du das notwendige Grundwissen und umfangreiche Praxis in Form von unterschiedlichsten Workshops im Studio und “On Location” von echten Mediendesign Profis. Zudem wird dir die notwendige Theorie – ähnlich wie in einem Mediendesign Studium – in Vorlesungen, jedoch immer mit dem Fokus auf die Praxis, vermittelt. Wichtiges Wissen, das du im anschließenden Master of Arts Studium bestens anwenden kannst und weiter ausweitest.    

Ein wesentlicher Unterschied zu einem Mediendesign Studiengang an einer Hochschule besteht darin, dass an der Lazi Akademie statt Professoren und Lehrkräfte erfahrene Profis aus der Medienbranche die Unterrichte abhalten. Profis, die aktiv im Geschehen der Berufswelt tätig sind und aktuelle Themen mit in den Unterricht einbringen. Abschließen kannst du an der Lazi Akademie mit den folgenden staatlich anerkannten Berufsabschlüssen die jeweils die Option zum Mediendesign Studium an der Partneruniversität ermöglichen.

Staatlich anerkannte Abschlüsse  
Mediendesigner/in - Digital und Print
Mediendesigner/in - Film und Audiovision
Fotodesigner/in

Ausbildungsdauer
6 Semester (3 Jahre)

Voraussetzungen
Abitur, mittlere Reife oder abgeschl. Berufsausbildung

Semesterbeginn
März und September

Bewerbung
Jederzeit möglich!

Studium
Studium zum Master of Arts an der University of Wolverhampton möglich.

Mit der Lazi Akademie zum Master of Arts?

Nach der Praxisausbildung schließt du mit einem staatlich anerkannten Abschluss ab, doch wie kannst du ohne Bachelor Abschluss ein Studium im Bereich Mediendesigner absolvieren? In einem herkömmlichen bzw. dualen Studium schließt du mit dem Abschluss Bachelor of Arts ab. Um ein Aufbaustudium zum Master of Arts abzuhalten benötigst du also einen Mindest-Notendurchschnitt oder ein sehr aussagefähiges Portfolio. Meistens wird beides verlangt, nicht aber an der Lazi Akademie.

An der Lazi Akademie hast du nach drei Jahren Ausbildung den Abschluss staatlich anerkannter Mediendesigner. Nach deinem erfolgreichen Abschluss kannst du den Bachelor überspringen und direkt in das Mediendesign Master Studium an unserer Partneruniversität in England einsteigen. Das bedeutet, dass du dort sofort, ohne Aufnahmeprüfung mit dem Masterstudium beginnen kannst, da der Lazi-Abschluss die automatische Zulassung zum Studium bedeutet. Eine Extra-Zulassung oder ein Mindest-Notendurchschnitt ist mit unserem Abschluss nicht notwendig. Innerhalb eines Jahres kannst du an unserer Partneruniversität den Master of Arts machen, internationale Kontakte knüpfen und deine Englischkenntnisse auffrischen. Die beruflichen Chancen für deine Zukunft sind somit nicht zu übertreffen.

Nächste Führung am: 04. August 2020

TAGE

STD

MIN

SEK

Wie hat dir diese Seite gefallen?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
3 Bewertungen
100 %
1
5
5