Kommunikation Studium

Alles was mit Kommunikation, Medien und Gestaltung zu tun hat fasziniert dich. Ob „face 2 face“-Kommunikation oder die kreative Präsentation von Content in den Digitalen Medien, du bist in sämtlichen Kommunikationskanälen der unterschiedlichsten Medien zu Hause: Social Media, Live Streaming, TV, Internet oder Radio – all diese Medien sind dein Revier, in diesem Bereich kennst du dich bestens aus. Genau aus diesem Grund denkst du über ein Studium an einer Hochschule für Kommunikation nach. 

Wusstest du allerdings, dass die kreative Ausgestaltung der Medien in den Studiengängen der Kommunikationswissenschaften von Hochschulen eine eher untergeordnete Rolle spielt? Bei einem Universitäts-Studium im Studiengang Kommunikation einer Hochschule sind vor allem dein Interesse an präzisem wissenschaftlichen Arbeiten sowie die Fähigkeit analytisch zu denken gefordert. Kreativität und künstlerische Begabung spielen in einem Studium an einer herkömmlichen Hochschule eine geringe Rolle. Wenn es aber genau das ist, was dich an den Themen Kommunikation und Medien begeistert, dann solltest du weniger über ein Studium, als vielmehr über den Beruf des Mediendesigners nachdenken. Ein Ausbildungsberuf – sogar mit anschließender Option auf den Masterabschluss mit Studium – den du an einer Berufsfachschule wie der Lazi Akademie absolvieren kannst.

Welche Berufschancen du alternativ zum Studium als staatlich anerkannte/r Mediendesigner/in in der Kommunikationsbranche hast, wie sich der Weg hin zur erfolgreichen, beruflichen Karriere auch ohne studieren gestaltet, wie du den ersten Schritt dahin tun kannst und wie die späteren Berufsaussichten für dich in diesem Bereich aussehen, erfährst du hier.

Ausbildung Mediendesign

Das Berufsbild des Kommunikationswissenschaftlers ist breit gefächert und unübersichtlich. Wusstest du, dass hier Marketing- und Kommunikationsmanager genauso dazuzählen wie Medienökonomen und sogar Humortherapeuten ...? Beim staatlich anerkannten Mediendesigner ist das Berufsprofil weitaus klarer definiert. Hier bist du am Ende deiner Ausbildung genau das, was du auch gelernt hast: ein kreativer Medienmacher im Bereich Design & Kommunikation! Wenn also dein gestalterisches Herz für kreative, einzigartige Ideen und Konzepte im Bereich Film, Fotografie oder Kommunikationsdesign schlägt, wenn du, anstatt Statistik zu studieren, gern in Vollzeit mit „der Hand am Arm“ in Sachen Kommunikation arbeitest, spannende Filme drehen willst, aufregende Fotoshootings und exklusives Grafikdesign produzieren möchtest und dabei von erfahrenen Profis aus der Medienbranche unterstützt werden willst, dann ist die Lazi Akademie in Esslingen bei Stuttgart genau der richtige Ort für dich!

Hochschule versus Akademie

Ähnlich wie beim Studium der Kommunikationswissenschaften an einer Universität oder in den Studiengängen Kommunikation einer Hochschule mit Bachelor-Abschluss, dauert deine Ausbildung an der Lazi Akademie sechs Semester. Drei Fachbereiche stehen dir hier zur Verfügung und je nachdem für welchen du dich entscheidest, bist du nach drei Jahren staatlich anerkannte/r Mediendesigner/in Digital & Print. Der wesentliche Unterschied zu einem Hochschul-Studium Kommunikation besteht also darin, dass du an der Universität eher analytisch-forschend studierst und somit konventionell denkst, während du an der Lazi Akademie in Sachen Kommunikation ständig kreativ arbeitest und in Sachen Design viel “quer denken” sollst. Beide jedoch, der angehende Kommunikationswissenschaftler wie auch der junge Mediendesigner, haben eines gemeinsam: Sie benötigen hochgradiges Theorie-Wissen beim Studieren. An der Lazi Akademie vervollständigen genau deshalb hochqualitative Vorlesungen, Seminare und Workshops die Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Mediendesigner/in – nahezu gleich wie beim Studieren. Wie die praktischen und theoretischen Lerninhalte in den drei Fachbereichen Film und Mediendesign, Fotografie und Mediendesign sowie Grafik- und Kommunikationsdesign genau aussehen, kannst du hier sehen:

Staatlich anerkannte Abschlüsse  
Mediendesigner/in - Digital und Print
Mediendesigner/in - Film und Audiovision
Fotodesigner/in

Ausbildungsdauer
6 Semester (3 Jahre)

Voraussetzungen
Abitur, mittlere Reife oder abgeschl. Berufsausbildung

Semesterbeginn
März und September

Bewerbung
Jederzeit möglich!

Studium
Studium zum Master of Arts an der University of Wolverhampton möglich.

Berufschancen

Absolventinnen und Absolventen sowohl der Kommunikationswissenschaften wie auch mit dem Abschluss zum/zur staatlich anerkannten Mediendesigner/in sind begehrt am Arbeitsmarkt. Nach relativ kurzer Zeit finden sich diese Fachkräfte wieder in entsprechenden Positionen des Managements bzw. Medienmanagements oder des Marketings von Unternehmen bzw. Medienproduktionen und auch im Journalismus. Der Vorteil der Mediendesign Ausbildung gegenüber den diversen Studiengängen Kommunikationswissenschaft der Hochschulen liegt in deren dualer Ausrichtung mit dem intensiven Praxisbezug. Am Beispiel Journalismus lässt sich dieses sehr gut aufzeigen: Die Studiengänge der Hochschulen legen den Schwerpunkt hier vorwiegend auf das Management von Informationen wie Recherchieren, Bewerten, Verarbeiten. In der Mediendesign Ausbildung kommen die zusätzlichen “skills” wie Produktion, Moderation, crossmediales Medienmanagement und -handling hinzu. Keine Frage also, dass im späteren Berufsleben diese intensiven Praxiserfahrungen ein zusätzliches Plus sind, wenn es um die Bewerbung bei potenziellen Arbeitgebern geht. Denn auch im Marketing und Management von Unternehmen sind Praktiker bevorzugt – Hochschule hin, Hochschule her. Zwar kann man in manchen Studiengängen bzw. auch per Fernstudium mittlerweile ein duales Studium absolvieren, jedoch bieten die Partnerunternehmen des jeweiligen Studiengangs meistens nicht die praktische Vielfältigkeit, die die “duale” – sprich intensive, schulische – Ausbildung in Theorie und Praxis im Bereich Mediendesign gewährleistet. Und das Beste daran: Soll es nach der Ausbildung zum/zur Mediendesigner/in dann doch noch ein Studiengang mit Abschluss Master sein, kannst du diesen nach deinem Berufsabschluss zum/zur Mediendesigner/in gleich noch in Rekordzeit dranhängen. 

Masterabschluss

Mit dem Design-Diplom der Lazi Akademie in der Tasche hast du die besten Chancen im Medien-, Marketing- oder Kommunikationsmanagement beruflich durchzustarten. Darüber hinaus hast du mit diesem Abschluss aber auch die automatische Zulassung zum Master Studium an der englischen University of Wolverhampton in der Tasche, wo du in nur einem Jahr zusätzlichem Studieren noch den begehrten Masterabschluss in Sachen Design anhängen kannst. Die Universität erkennt unseren Abschluss somit als gleichwertig mit einem herkömmlichen Bachelorabschluss an und mehr noch: Die automatische Zulassung zum Master Studium bedeutet eigentlich “Bachelor mit Auszeichnung” – im englischen: Bachelor of honours!

Wenn du genau erfahren willst, wie das alles genau läuft mit dem staatlich anerkannten Mediendesigner-Abschluss und dem Master Studium, aber auch wie die Bewerbung an der Lazi Akademie vor sich geht und sich von der Bewerbung an den herkömmlichen Hochschulen unterscheidet, dann melde dich am besten gleich hier an, zu einem der monatlich stattfindenden Infotage. Da präsentieren sich dir die einzelnen Fachbereiche mit den unterschiedlichsten Medien-Projekten und du kannst mit den Dozenten und Auszubildenden in lockerer Atmosphäre persönlich sprechen und deine ganz persönlichen Fragen stellen. Hier geht’s direkt zum Infotag …

Nächste Führung am: 14. Juli 2020

TAGE

STD

MIN

SEK

Wie hat dir diese Seite gefallen?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5